Person
• Tätigkeit und Interessen
• Werdegang
• Veröffentlichungen
• Lehrveranstaltungen
• Vortragstätigkeit
• Mitgliedschaften

  Rechtsgebiete
• Urheberrecht
• Medienrecht
• Internetrecht
• Wettbewerbsrecht
• Markenrecht
• Datenschutzrecht
• Äußerungsrecht
• Persönlichkeitsrecht
• Computerstrafrecht
• Prüfungsrecht

  Kosten
• gesetzliche Vergütung
• Honorarvereinbarung
• Erstberatung
• Beratungshilfe
• Prozesskostenhilfe
• Rechtsschutzversicherung

  Forschung und Lehre
• Lehrmaterialien
• Veröffentlichungen
• Lehrveranstaltungen
• Vortragstätigkeit
• Literaturtipps

Datenschutzerklärung gem. Art. 13 DSGVO

für die Nutzung meiner Webseite

I. Verantwortlicher

Rechtsanwalt Professor Dr. Dr. Marcel Bisges
Schloßstr. 66a, 12165 Berlin
eMail: kanzlei@bisges.de
Telefon: +49 (0)30 788 90 961
Telefax: +49 (0)30 788 90 969
Homepage: http://www.bisges.de

II. Datenerhebung und Verarbeitung

1. Allgemeines

Personenbezogene Daten (Daten) von Ihnen als Nutzer meiner Website (Nutzer) werden von mir nur erhoben und verarbeitet, wenn und soweit Sie mir diese durch Eingabe im Kontaktformular (unter "Kontakt") ausdrücklich mitteilen oder wenn Sie den Bereich "Lehrmaterialien" benutzen. Im Übrigen werden von mir ausschließlich Zugriffsdaten ohne Personenbezug erhoben und gespeichert. Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite meiner Website und bei jedem Abruf einer Datei werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei des Servers gespeichert. Diese Zugriffsdaten sind nicht personenbezogen, weil ich nicht nachvollziehen kann, welche Person welche Seiten bzw. Dateien abgerufen hat.
Über mein Kontaktformular haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kontaktdaten sowie Text und Betreff einzugeben. Wenn Sie auf "Anfrage senden" klicken, werden die von Ihnen eingegeben Daten von mir erhoben und verarbeitet.
Im Rahmen der Nutzung des Bereichs "Lehrmaterialien" werden von mir E-Mail-Adresse, Passwort, Kurse und Antworten auf Multiple-Choice-Fragen erhoben und verarbeitet.
Die Bereitstellung Ihrer Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Als Nutzer sind Sie nicht verpflichtet, mir Daten bereitzustellen. Gleichwohl kann die Bereitstellung Ihrer Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sein. Wenn Sie erbetene Daten nicht oder nicht vollständig bereitstellen, kann es daher sein, dass ich Ihre Anfrage nicht beantworte oder beantworten kann oder dass Funktionen meines Systems nicht oder nicht richtig arbeiten.

2. Zweck

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt,
- zur Kommunikation mit Ihnen und zur Beantwortung Ihrer Anfrage;
- zur Verbesserung meines Angebotes;
- zur Wahrnehmung und Verteidigung von Rechten, insbesondere aus vorvertraglichem Schuldverhältnis.

3. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Lit. a) und b) der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO).

4. Speicherdauer

Kommt zwischen Ihnen und mir ein Mandatsvertrag nicht zustande, werden Ihre von mir erhobenen Daten bis zum Ende des dritten auf die Beantwortung Ihrer Anfrage folgenden Jahres gespeichert und sodann vollständig gelöscht. Falls ein Vertrag zustande kommt, gelten andere Speicherfristen, über deren Dauer ich Sie gesondert informiere.
Im Rahmen der Nutzung des Bereichs "Lehrmaterialien" haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die von Ihnen eingegebenen Daten selbst zu löschen. Sofern Sie hiervon keinen Gebrauch machen, werden Ihre Daten zum Ende des dritten auf Ihr letztes Login folgenden Jahres gespeichert und sodann vollständig gelöscht.
Im Falle eines Rechtsstreits zwischen Ihnen und mir werden Ihre Daten ferner so lange von mir gespeichert, bis der Rechtsstreit rechtskräftig entschieden und sämtliche wechselseitigen Ansprüche hieraus vollständig erfüllt wurden.

5. Automatisierte Entscheidungsfindung

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO.

6. Weitergabe

Ihre von mir erhobenen und verarbeiteten Daten werden von mir vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, ich bin hierzu gesetzlich verpflichtet.

III. Rechte

Sie haben mir gegenüber hinsichtlich der Sie betreffenden Daten folgende Rechte:
- Auskunft gem. Art. 15 DSGVO,
- Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO,
- Löschung gem. Art . 17 DSGVO,
- Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO,
- Datenübertragung gem. Art 20 DSGVO und
- Widerruf Ihrer Einwilligung gem. Art. 7 DSGVO.
Darüber hinaus haben Sie gem. Art. 77 DSGVO das Recht zur Beschwerde bei der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde. Dies ist der/die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

Dies ist das Ende der Datenschutzerklärung.

Berlin, im Mai 2018
Rechtsanwalt Professor Dr. Dr. Marcel Bisges

 

Professor für Urheber- und Medienrecht an der


Mitgliedschaften



Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Marcel Bisges, LL.M. Informationsrecht, Berlin-Steglitz  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung