Kunst und Recht I

Befragung zur Schutzwürdigkeit von Kunst

Datenschutzerklärung gem. Art. 13 DSGVO

I. Verantwortlicher

Professor Dr. Dr. Marcel Bisges
Schloßstr. 66a, 12165 Berlin
Telefon:
E-Mail-Adresse:

II. Datenerhebung und Verarbeitung

1. Allgemeines

Im Rahmen dieser Umfrage können von den Teilnehmern Informationen zu deren Alter, Geschlecht, Bildung, Tätigkeit, Persönlichkeitsmerkmalen, Interessen und Kulturkreis sowie deren E-Mail-Adresse erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Hierbei handelt es sich um personenbezogene Daten. Die Eingabe und Bereitstellung der E-Mail-Adresse eines Teilnehmers ist nicht erforderlich und geschieht - wenn sie dennoch erfolgt - auf freiwilliger Basis.
Es werden grundsätzlich nur diejenigen Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, welche Teilnehmer durch Eingabe oder Auswahl übermitteln. Im Übrigen werden ausschließlich Zugriffsdaten erhoben, verarbeitet und gespeichert. Bei jedem Zugriff auf eine Seite der Umfrage und bei jedem Abruf einer Datei werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei des Servers gespeichert.
Die Teilnahme an dieser Umfrage ist freiwillig. Die Bereitstellung von Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Teilnehmer sind nicht verpflichtet, Daten bereitzustellen.

2. Zweck

Die Erhebung und Verarbeitung der Daten der Teilnehmer erfolgt,
- zur Kommunikation mit den Teilnehmern (bei Eingabe von E-Mail-Adressen);
- zur Forschungszwecken.

3. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage der Erhebung und Verarbeitung der Daten der Teilnehmer ist Art. 6 Abs. 1 Lit. a) der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO).

4. Speicherdauer

E-Mail-Adressen der Teilnehmer werden so lange gespeichert, wie dies zur Kommunikation mit den Teilnehmern erforderlich ist. Dies ist mindestens bis zur Auswertung der im Rahmen dieser Umfrage erhobenen Daten und längstens bis zu einem Jahr nach diesem Zeitpunkt der Fall. Anschließend werden von den Teilnehmern übermittelte E-Mail-Adressen vollständig gelöscht.
Darüber hinaus werden alle anderen Daten in anonymisierter Form dauerhaft gespeichert.

5. Automatisierte Entscheidungsfindung

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO.

6. Weitergabe

Erhobene Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung.

III. Rechte

Betroffene haben hinsichtlich der sie betreffenden Daten folgende Rechte:
- Auskunft gem. Art. 15 DSGVO,
- Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO,
- Löschung gem. Art . 17 DSGVO,
- Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO,
- Datenübertragung gem. Art 20 DSGVO und
- Widerruf Ihrer Einwilligung gem. Art. 7 DSGVO.
Darüber hinaus haben Betroffene gem. Art. 77 DSGVO das Recht zur Beschwerde bei der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde. Dies ist der/die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

Dies ist das Ende der Datenschutzerklärung.

Impressum  •  Datenschutzerklärung