Person
• Tätigkeit und Interessen
• Werdegang
• Veröffentlichungen
• Lehrveranstaltungen
• Vortragstätigkeit
• Mitgliedschaften

  Rechtsgebiete
• Urheberrecht
• Medienrecht
• Internetrecht
• Wettbewerbsrecht
• Markenrecht
• Datenschutzrecht
• Äußerungsrecht
• Persönlichkeitsrecht
• Computerstrafrecht
• Prüfungsrecht

  Kosten
• gesetzliche Vergütung
• Honorarvereinbarung
• Erstberatung
• Beratungshilfe
• Prozesskostenhilfe
• Rechtsschutzversicherung

  Forschung und Lehre
• Lehrmaterialien
• Veröffentlichungen
• Lehrveranstaltungen
• Vortragstätigkeit
• Literaturtipps

Handbuch des Veranstaltungsrechts


Das Berliner Handbuch des Veranstaltungsrechts bietet eine einzigartige Gesamtdarstellung des Veranstaltungsrechts und erstmals die systematische Integration zivilrechtlicher, öffentlich-rechtlicher und strafrechtlicher Perspektiven.

Veranstaltungszivilrecht

  • Vertragsbeziehungen, jeweils mit unterstützenden Grafiken veranschaulicht,
  • Vertragstypen, z.B. Besuchervertrag, Engagementvertrag, Konzertvertrag, Managementvertrag oder Hallenmietvertrag,
  • Verkehrssicherungspflichten sowie vertragliche und deliktische Haftungsfragen,
  • Versicherungen als Wege der Risikoübernahme,
  • Haftungsbeschränkung, z.B. durch Rechtsformwahl.
Urheber-, Leistungsschutz-, Persönlichkeits-, Marken-, Namens-, Wettbewerbs-, Presserecht u.a. mit jeweils eigenen Abschnitten.

Veranstaltungsstrafrecht
  • Voraussetzungen der Strafbarkeit,
  • Straftatbestände und Ablauf des Strafverfahrens.

Öffentlich-rechtliche Vorschriften

  • Genehmigungen, Anzeigepflichten und Anlaufstellen,
  • wichtige Vorschriften aus Bau- und Umweltschutzrecht, Gewerbe-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht, Jugenschztz, Feiertagsrecht u.a. unter Berücksichtigung länderrechtlicher Spezifika.

Pflichtlektüre für die professionelle juristische Veranstaltungspraxis.

Hilfreiche Extras

Text- und Vertragsmuster, Klauselbeispiele sowie Checklisten werden Ihnen in editierbarer Form über ein Add-on zur Verfügung gestellt. Daneben lassen die Autoren immer wieder anschauliche Beispiele in ihre Darstellungen einfließen, die das schnelle Verständnis erleichtern.

Herausgegeben von Professor Dr. iur. Dr. rer. pol. Marcel Bisges, LL.M., Rechtsanwalt und Professor für Urheber- und Medienrecht an der SRH Hochschule der populären Künste, Berlin
Bearbeitet von Henning Bahr, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Osnabrück, Professor Dr. Dr. Marcel Bisges, LL.M., Rechtsanwalt und Professor für Urheber- und Medienrecht an der SRH Hochschule der populären Künste, Berlin, Knut Eigler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Berlin, Dr. Ruben Engel, Rechtsanwalt, Köln, Professor Dr. Dennis Klein, Professor für Wirtschafts- u. Steuerrecht an der Leibniz-Fachhochschule, Hannover, Steuerberater, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Hamburg, Professorin Dr. Elina Krause, Professorin für Rechtswissenschaft an der Hochschule Düsseldorf, Düsseldorf, Dr. Mark Lerach, Richter am Landgericht, Köln, Reinhard Mielke, Rechtsanwalt und Notar, Berlin, Professor Dr. Antonio Miras, Professor für Wirtschaftsprivatrecht an der Hochschule Osnabrück, Osnabrück, Carsten M. Müller, Rechtsanwalt, Münster, Boris Pahn, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Berlin, Martin Reitmaier, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, Würzburg, Dr. Cornelius Renner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Berlin

Das Werk ist Teil der im Erich Schmidt Verlag erscheinenden Reihe Berliner Handbücher.

Erich Schmidt Verlag, 2017, 710 + XLV S., gebunden, mit Onlineangebot, ISBN 978-3-503-17150-7, bei Amazon bestellen oder direkt beim Erich Schmidt Verlag bestellen

Leseproben: Kapitel 1, Kapitel 2.

 

Professor für Urheber- und Medienrecht an der


Mitgliedschaften



Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Marcel Bisges, LL.M. Informationsrecht, Berlin-Steglitz  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung