Person
• Tätigkeit und Interessen
• Werdegang
• Veröffentlichungen
• Lehrveranstaltungen
• Vortragstätigkeit
• Mitgliedschaften

  Rechtsgebiete
• Urheberrecht
• Medienrecht
• Internetrecht
• Wettbewerbsrecht
• Markenrecht
• Datenschutzrecht
• Äußerungsrecht
• Persönlichkeitsrecht
• Computerstrafrecht
• Prüfungsrecht

  Kosten
• gesetzliche Vergütung
• Honorarvereinbarung
• Erstberatung
• Beratungshilfe
• Prozesskostenhilfe
• Rechtsschutzversicherung

  Forschung und Lehre
• Lehrmaterialien
• Veröffentlichungen
• Lehrveranstaltungen
• Vortragstätigkeit
• Literaturtipps

Handbuch Urheberrecht


Das Berliner Handbuch Urheberrecht bietet eine umfassende Darstellung des Urheberrechts unter besonderer Berücksichtigung der für die Praxis wesentlichen Aspekte. Besonders hervorzuheben sind die digitalen Verwertungsmöglichkeiten

Schwerpunktsetzung

Die Autoren legten bei der Ausarbeitung des Handbuchs besondere Schwerpunkte u.a. auf

  • den Werkbegriff und seine Entwicklung,
  • die Kleine-Münze und ihre ökonomische Komponente,
  • das Schaffen eines Werks in Teamarbeit,
  • Fragen der Erschöpfung bei der elektronischen Verwertung,
  • die Anwendung der Schrankenregelungen bei neuen medialen Entwicklungen,
  • die Unzulänglichkeit der Kopierfreiheiten bei der Berichterstattung in digitalen Medien,
  • wichtige Verwertungsfragen, u.a. Bestimmbarkeit der zu übertragenden Rechte,
  • Auswirkungen der Digitalisierung im Bereich der Leistungsschutzrechte,
  • Grundsätze des internationalen Urheberrechts.

Berücksichtigung der europäischen Rechtsentwicklung

Die neueste Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs sowie die jüngste europäische Richtlinien-Gesetzgebung wurden im Werk durchgängig berücksichtigt. Die Autoren behandeln zudem eingehend die Vorgaben der Verwertungsgesellschaften-Richtlinie und das zu erwartende Verwertungsgesellschaftsgesetz (VVG). Der europäische Werkbegriff und das neue europäische Verständnis des Öffentlichkeitsbegriffs sind ausführlich erläutert.

Hilfreiche Extras

Text- und Vertragsmuster, Klauselbeispiele sowie Checklisten werden Ihnen in editierbarer Form über ein Add-on zur Verfügung gestellt. Daneben lassen die Autoren immer wieder anschauliche Beispiele in ihre Darstellungen einfließen, die das schnelle Verständnis erleichtern.

Herausgegeben von Professor Dr. iur. Dr. rer. pol. Marcel Bisges, LL.M., Rechtsanwalt und Professor für Urheber- und Medienrecht an der SRH Hochschule der populären Künste, Berlin
Bearbeitet von Professor Dr. Dr. Marcel Bisges, LL.M., Rechtsanwalt und Professor für Urheber- und Medienrecht an der SRH Hochschule der populären Künste, Berlin, Dr. Stephan Dittl, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Frankfurt am Main, Professor Dr. Alexander Freys, Rechtsanwalt und Notar, Berlin, Dr. Jan-Michael Grages, Rechtsanwalt, Hamburg, Dr. Stefan Haupt, Rechtsanwalt, Berlin, Professor Dr. Ralf Imhof, Of Counsel und Professor für Wirtschaftsprivatrecht an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg/Wolfenbüttel, Professor Dr. Peter Lutz Rechtsanwalt, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, München, und Honorarprofessor an der Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen-Nürnberg, Professor Dr. Dieter Nennen, Rechtsanwalt und Professor für Urheber- und Medienrecht an der Rheinischen Fachhochschule, Brühl/Köln, Professor Dr. Stefan J. Pennartz,Rechtsanwalt und Professor für Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management, München, Dr. Peter F. Reinke, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, München, Professor Dr. Sebastian Schunke, Professor für privates Wirtschaftsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin, Professor Dr. Dominik Skauradszun, Professor für Bürgerl. Recht u. Wirtschaftsrecht, insb. Unternehmensrecht an der Hochschule Fulda, Fulda, Dr. Benjamin Vollrath, LL.M., Rechtsanwalt, München

Das Werk ist Teil der im Erich Schmidt Verlag erscheinenden Reihe Berliner Handbücher.

Erich Schmidt Verlag, 2016, 905 + XLVII S., gebunden, mit Onlineangebot, ISBN 978-3-503-16618-3, bei Amazon bestellen oder direkt beim Erich Schmidt Verlag bestellen

Leseproben: Kapitel 1, Kapitel 7.

 

Professor für Urheber- und Medienrecht an der


Mitgliedschaften



Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Marcel Bisges, LL.M. Informationsrecht, Berlin-Steglitz  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung